-- Schwerpunkt: Israel und Nahost
Judentum und Israel
haGalil onLine - http://www.hagalil.com

haGalil online

"Jerusalem Syndrom": Tourist springt von Krankenhaus-Brücke

Ein amerikanischer Tourist ist am vergangenen Wochenende von einer vier Meter hohen Brücke des Krankenhauses in Tiberias gesprungen - wie der behandelnde Arzt mitteilte, litt der Mann offenbar unter dem so genannten "Jerusalem Syndrom". Der 38-Jährige wurde bei seinem Sprung schwer verletzt und musste auf die Intensivstation gebracht werden...

Wie die Tageszeitung "Jedioth Aharonot" berichtet, waren der Mann und seine Frau seit mehr als einer Woche mit einer Reisegruppe aus den USA in Israel unterwegs. Der Tourist habe zunehmend unter Angstzuständen und Schlaflosigkeit gelitten. Oftmals sei er ziellos durch die Gegend gelaufen und habe etwas über Jesus gemurmelt. Der begleitende Arzt der Reisegruppe habe den Mann dann zur Notaufnahme des Poria-Krankenhauses von Tiberias gebracht. Dort musste er sich mehreren Tests unterziehen. Unter anderem wurde geprüft, ob er Medikamente eingenommen hatte, die Halluzinationen hervorrufen.

Wie der Krankenhausarzt mitteilte, habe sich der Mann nach einer Weile beruhigt. Später sei er jedoch plötzlich aufgestanden, habe den Raum verlassen und sei auf die Mauer einer Übergangsbrücke geklettert, die die Krankenhausgebäude verbindet. Dann sei er von der etwa vier Meter hohen Mauer gesprungen.

Das "Jerusalem Syndrom" ist eine psychische Erkrankung, die Besucher oder Einwohner Jerusalems und Galiläas erfasst. Die Betroffenen leiden unter Wahnvorstellungen und identifizieren sich mit Personen des Alten und Neuen Testaments. Häufig kleiden sie sich wie diese und treten betend oder predigend in der Öffentlichkeit auf.

Die Erkrankung gilt als ungefährlich. In der Regel sind die Betroffenen nach wenigen Tagen wieder geheilt.

inn, 27.05.2008

Tragischer Ausgang einer Fahrt auf den Spuren Jesu:
Das Jerusalem Syndrom
Das "Jerusalem-Syndrom" bezeichnet eine psychische Erkrankung, von der vereinzelt Besucher oder Einwohner der Stadt Jerusalem betroffen sind. Die Bezeichnung stammt vom israelischen Arzt Yair Bar El, der Anfang der 1980er Jahre als erstes dieses Krankheitsbild diagnostizierte und seitdem über 400 Betroffene in der psychiatrischen Klinik "Kfar Shaul" behandelt hat...

Category: Allgemeines
Posted 05/29/08 by: admin



Warning: Declaration of NP_Print::doTemplateVar(&$item, $look) should be compatible with NucleusPlugin::doTemplateVar(&$item) in /homepages/20/d69932965/htdocs/hagalil/01/de/nucleus/plugins/NP_Print.php on line 47
[Printer friendly version] |
Warning: Declaration of NP_MailToAFriend::doTemplateVar(&$item, $look) should be compatible with NucleusPlugin::doTemplateVar(&$item) in /homepages/20/d69932965/htdocs/hagalil/01/de/nucleus/plugins/NP_MailToAFriend.php on line 40
[Mail to a friend]
[Möchten Sie sich anmelden und ein Benutzerkonto erstellen?]


Comments

no comments yet


Add Comments








- - -