-- Schwerpunkt: Israel und Nahost
Judentum und Israel
haGalil onLine - http://www.hagalil.com

haGalil online

Besuch von Ministerpräsident Matthias Platzeck bei der Jerusalem Foundation

Der Ministerpräsident Brandenburgs und Zweite Vorsitzende der Jerusalem Foundation Deutschland, Matthias Platzeck, stattete am 7. März 2008 einen offiziellen Besuch in Jerusalem ab. Traditionsgemäß sind der Erste und Zweite Vorsitzende der Jerusalem Foundation Deutschland amtierende Ministerpräsidenten deutscher Länder. Erster Vorsitzender ist zur Zeit Dr. Jürgen Rüttgers, Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, der auch in diesem Jahr wieder einen Besuch vorsieht...

Im Verlauf seines Aufenthaltes traf Ministerpräsident Platzeck mit der Präsidentin der Jerusalem Foundation, Ruth Cheshin, zu einem Gedankenaustausch zusammen. Darüber hinaus besuchte er Projekte der Jerusalem Foundation, darunter seinem Wunsch gemäß das Jerusalemer Interkulturelle Zentrum. Im Verlauf der Gespräche mit den jüdischen und arabischen Leitern des Projektes wurden die zahlreichen jüdisch-arabischen Aktivitäten In den Bereichen Sozialarbeit, Gesundheitsfürsorge, Sprachkurse, interkulturelle Kontakte durch Kunst und Folklore und mehr vorgestellt.

Das Gemeindezentrum im Viertel von Kiriyat Menachem, das sich bei der Integration von Einwanderern aus Äthiopien und den Ländern der ehemaligen Sowjetunion sowie von Bewohnern aus minderbemittelten sozialen Verhältnissen auszeichnet, präsentierte seine verschiedenen diesbezüglichen Programme. Dieses Viertel kann mit Stolz auf zahlreiche innovative Initiativen hinweisen, die auch für andere Viertel wegweisend sind.

Die Herausforderungen der Armut und der daraus resultieren Schwierigkeiten sind dem Ministerpräsidenten aus seiner Heimat wohl bekannt, und er gratulierte den Mitarbeitern des Gemeindezentrums zu ihrem unermüdlichen Einsatz. Der Leiter des Zentrum, Hagai Attia verabschiedete sich mit den Worten: „Sie hätte ich sofort gewählt!“

Nach Angaben des Regierungssprechers des Landes Brandenburg zog Ministerpräsident Matthias Platzeck eine differenzierte Bilanz seiner Reise. Der politische Dialog sowohl mit Israelis als auch mit Palästinensern sei …vom Stagnieren des Friedensprozesses und dem Terroranschlag am Donnerstagabend überlagert gewesen. Die jüngste Gewalttat in der Jerusalemer Innenstadt bezeichnete Platzeck als „furchtbaren Akt des Terrors“. Acht jüdische Studenten waren bei dem Anschlag ums Leben gekommen.

Gegenüber der Jerusalem Foundation sagte der Ministerpräsident sein Engagement für die Aktivitäten und Ziele der Foundation zu, die unter dem Vorzeichen der Förderung der Koexistenz der heterogenen Bevölkerung der Stadt und der Verbesserung der Lebensqualität für alle Einwohner stehen.

Weitere Informationen zu den Programmen und Aktivitäten der Jerusalem Foundation:
www.jerusalemfoundation.org

null
Ministerpräsident Platzeck mit Ruth Cheshin,
Botschafter Dr. H. Kindermann und Dr. Hanan Alon

null
Ministerpräsident Platzeck mit Kindern in Kiriyat Menachem

Category: Jerusalem
Posted 03/10/08 by: admin



Warning: Declaration of NP_Print::doTemplateVar(&$item, $look) should be compatible with NucleusPlugin::doTemplateVar(&$item) in /homepages/20/d69932965/htdocs/hagalil/01/de/nucleus/plugins/NP_Print.php on line 47
[Printer friendly version] |
Warning: Declaration of NP_MailToAFriend::doTemplateVar(&$item, $look) should be compatible with NucleusPlugin::doTemplateVar(&$item) in /homepages/20/d69932965/htdocs/hagalil/01/de/nucleus/plugins/NP_MailToAFriend.php on line 40
[Mail to a friend]
[Möchten Sie sich anmelden und ein Benutzerkonto erstellen?]


Comments

no comments yet


Add Comments








- - -