-- Schwerpunkt: Israel und Nahost
Judentum und Israel
haGalil onLine - http://www.hagalil.com

haGalil online

Archives

Hamas-Berater: "Ausbruch neuer Intifada möglich"

Der Grenzdurchbruch in Rafah könnte der Beginn einer neuen "Intifada" werden. Diese Ansicht äußerte der politische Berater des abgesetzten Hamas-Premierministers Ismail Hanije am Sonntag. Am Mittwoch hatten Palästinenser Breschen in die Absperrung zwischen dem Gazastreifen und Ägypten gesprengt. Zahlreiche Menschen strömten daraufhin auf die andere Seite der Grenze... [ Read More! ]

Klare Worte: Kuwaitische Zeitung verurteilt die Hamas

Der kuwaitische Journalist Abdallah Alhadelek hat in einem gestern in der kuwaitischen Zeitung Alwatan veröffentlichten Beitrag mit dem Titel „Wer hat Gaza ins Dunkle getaucht?“ scharf die Hamas angegriffen, die er den ganzen Artikel über als Terrororganisation bezeichnet. Er weist ihr die Verantwortung und alleinige Schuld für die Stromunterbrechung in Gaza zu und rechtfertigt das Vorgehen der israelischen Armee gegen sie... [ Read More! ]

Klare Worte: Kuwaitische Zeitung verurteilt die Hamas

Der kuwaitische Journalist Abdallah Alhadelek hat in einem gestern in der kuwaitischen Zeitung Alwatan veröffentlichten Beitrag mit dem Titel „Wer hat Gaza ins Dunkle getaucht?“ scharf die Hamas angegriffen, die er den ganzen Artikel über als Terrororganisation bezeichnet. Er weist ihr die Verantwortung und alleinige Schuld für die Stromunterbrechung in Gaza zu und rechtfertigt das Vorgehen der israelischen Armee gegen sie... [ Read More! ]

Demonstrationen: "Für Gaza und Sderot"

Israelis und Palästinenser haben am Samstag auf beiden Seiten des Eres-Übergangs gegen die Blockade des Gazastreifens demonstriert. Gleichzeitig äußerten sie ihre Solidarität mit der raketengeplagten israelischen Stadt Sderot. Die Kundgebung wurde durch mehrere linksgerichtete Bewegungen in Israel organisiert... [ Read More! ]

Meinung, Analyse, Hintergrund: Der Ausbruch aus Gaza und seine möglichen Folgen

Die Sprengung der Grenzbefestigungen zwischen dem Gazastreifen und der Sinaihalbinsel hat weit reichende und bislang nur schwer abzuschätzende Auswirkungen. Hamas-Kommandeur Abu Osama gab gegenüber der "London Times" zu, dass die Öffnung der Grenze von langer Hand sorgfältig vorbereitet war. Dutzende von Bombenexplosionen hatten die schwere Metallwand in der Nacht vom 22. auf den 23. Januar 2008 an mehreren Stellen zum Einsturz gebracht. Hunderttausende von Palästinensern strömten daraufhin vom nördlichen Teil der geteilten Stadt Rafah am Südende des Gazastreifens in deren ägyptischen Teil in der Nordostecke der Sinaihalbinsel... [ Read More! ]

Klare Worte: Kuwaitische Zeitung verurteilt die Hamas

Der kuwaitische Journalist Abdallah Alhadelek hat in einem gestern in der kuwaitischen Zeitung Alwatan veröffentlichten Beitrag mit dem Titel „Wer hat Gaza ins Dunkle getaucht?“ scharf die Hamas angegriffen, die er den ganzen Artikel über als Terrororganisation bezeichnet. Er weist ihr die Verantwortung und alleinige Schuld für die Stromunterbrechung in Gaza zu und rechtfertigt das Vorgehen der israelischen Armee gegen sie... [ Read More! ]

Analyse: Die offene Grenze bei Rafah und ihre Folgen

Ägypten: weigerte sich 1977 im Rahmen des Friedensvertrags mit Israel, den Gazastreifen wieder unter seine „Verwaltung“ zu stellen, wie zwischen 1949 und 1967. Gaza gehöre zum Mandatsgebiet Palästina und sei nicht ägyptisches Territorium. Gleichwohl ist der ägyptische Einfluss in Gaza groß, zumal die radikal-islamische Hamas aus den ägyptischen Moslembrüdern hervorgegangen ist... [ Read More! ]

Die Bilder der Hamas: Wie man sich der Medien bedient

Was in Erinnerung bleibt, sind stets Bilder, nicht Worte. Den Gebrauch dramatischer, symbolträchtiger Bilder beherrscht ausgerechnet jene Organisation perfekt, die alles Moderne und Westliche verachtet. [ Read More! ]

Mitgefühl: Der große Sieg der Hamas

Die Palästinenser im Gazastreifen schwelgen nicht im Überfluss. Kein Zweifel. 79 Prozent Arbeitslosigkeit, abgeriegelte Grenzen und Mangel an Zigaretten machen das Leben schwer und unerträglich. Die „humanitäre Krise“ wird bisher nur angedroht, also als politisches Brecheisen in einem globalen Chor von arabischen Politikern, UNO-Funktionären und friedliebenden Menschenrechtsorganisationen verwendet. Für die Nöte der Israelis in Reichweite der Hamas-Raketen ließen sie noch keine Tränen des Mitgefühls fließen... [ Read More! ]

Gaza: Hamas diktiert die Politik in Nahost

Die Inszenierung war perfekt. Ein Palästinenser kommt mit einer brennenden Kerze in der einen Hand und einer brennenden Zigarette in der Anderen aus seinem Haus, beleuchtet das Türschloss seines chromblitzenden Autos, dreht den Zündschlüssel herum und fährt davon. Besser hätte Al Dschesira die angebliche „humanitäre Krise“ im Gazastreifen nicht darstellen können und gleichzeitig bewiesen, dass Propaganda kurze Beine hat... [ Read More! ]

Passkontrolle: Daniel Barenboim ist palästinensischer Ehrenbürger

"Ich verstehe gar nicht, was das Theater soll", sagte der Dirigent Daniel Barenboim, als ich ihn in Berlin telefonisch erwischte. Nun ja, beharrte ich, trotz allem, das ist schon interessant. Nicht jeden Tag beschließt ein Daniel Barenboim, palästinensischer Staatsbürger zu werden. "Ach das meinen Sie", sagte Barenboim erleichtert. "Ich dachte schon, es sei wieder irgendwas mit Wagner"... [ Read More! ]