Moschawa

Aus HaGalil Lexikon

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Moschawa ist eine von drei ländlichen Hauptsiedlungsformen in Israel; von diesen Siedlungen gibt es deutlich weniger als einhundert, viele haben sich inzwischen zu Städten entwickelt. Die bekannteren und häufigeren Formen sind die Moschawim (von "Moschaw") und die Kibbuzim.

Bei den Moschawot handelt es sich um die älteste (jüdische) Form einer ländlichen Siedlung im heutigen Israel. Die Dörfer wurden in der Regel vor dem Ersten Weltkrieg nach dem Vorbild mitteleuropäischer Dörfer angelegt. Die Bauern waren - anders als in Moschaw und Kibbuz - Einzelbauern.

Aus vielen ehemaligen Moschawot entstanden im Lauf der Jahrzehnte Städte. Aus Moschawot gingen unter anderem hervor:

en:Moshava eo:Moŝavao he:מושבה

Persönliche Werkzeuge